hr-Sendesaal, Mousonturm, Harry´s New York Bar

„HUT AB!“ – ALBERT MANGELSDORFF@90

 

Mit einer Hommage an Albert Mangelsdorff, der im September 90 Jahre alt geworden wäre, wird das Jazzfestival spektakulär eröffnet. In der Alten Oper treffen ehemalige Weggefährten des großen Posaunisten wie Joachim Kühn und Christof Lauer auf aktuelle Botschafter seines musikalischen Erbes. Die hr-Bigband wird außerdem das legendäre Mangelsdorff-Album „Trilogue“ im jazz-orchestralen Gewand präsentieren. Im hr-Sendesaal und im Mousonturm graben im weiteren Verlauf des Festivals der Österreicher David Helbock und der Allgäuer Matthias Schriefl nach Wurzeln in der Volksmusik, während die Londoner Trompeterin Yazz Ahmed Spurensuche betreibt in ihrer Heimat Bahrain. „Blech reden“, das bekommt eine positive Bedeutung, wenn neben Yazz Ahmed auch Susana Santos Silva, Frederik Köster, Mario Rom und Robin Eubanks ins Horn stoßen. Das All-Star Ensemble SFJAZZ Collective und der Schlagzeuger Mark Guiliana vertreten die US-amerikanische Szene. Die Bandbreite des europäischen Jazz zeigen Sfumato, Shake Stew, Oddarrang, Kamaal Williams und die großartige slowenische Pianistin Kaja Draksler. hr2-kultur überträgt das Festival live am Montag und von Donnerstag bis Samstag im Radio.

 

www.hr-ticketcenter.de

 

Fotos: Urban Kirchberg

Veranstaltungsdaten

• 22. Oktober / 25–28. Oktober
• 49. Deutsches Jazzfestival Frankfurt 2018
• Alte Oper
• hr-Sendesaal
• Künstlerhaus Mousonturm
• Harry’s New York Bar/Hotel Lindner
• Tickets: 069 155 2000 oder www.hr-ticketcenter.de
• Preis: ab 17,00 €