Klangvolle Abende im Schlosshotel Kronberg

Live-Musik im Cottage Biergarten & Salonkonzerte vor malerischen Schlosskulisse

 
„Musik ist die Kurzschrift des Gefühls“ – ob Victoria Kaiserin Friedrich ihre Leidenschaft zur Musik ähnlich wie Graf Tolstoi beschrieben hätte? Das Schlosshotel Kronberg erweist dem musischen Geist der Kaiserin jedenfalls alle Ehre und verspricht exklusiven Hörgenuss. Mit einem bunten Programm aus Klassik, Rock und Pop sowie Flamenco-Rhythmen lädt das Kleinod im Taunus zum Konzertsommer 2021 ein. Zum Auftakt am 20. Juni gibt es direkt einen klangvollen Höhepunkt: Das Konzert der mitreißenden Gipsy Jazz-Combo „Lakatos & Ensemble“ ist die erste gemeinsame Veranstaltung mit der berühmten Kronberg Academy, einer international angesehenen Kaderschmiede für angehende Musiker. Weiter geht es am 27. Juni mit der Premiere der monatlichen Salonkonzerte, bei denen erstklassige Pianisten ihre Interpretationen klassischer Kompositionen zum Besten geben. Ab dem 1. Juli reiht sich dann auch der idyllische Cottage Biergarten als Location für Live-Musik ein und begrüßt die Gäste mit wechselnden Künstlern in ausgelassener Atmosphäre.

Musikalischer Hochgenuss unter dem Sternenhimmel

Das erste Event des Konzertsommers könnte nicht exklusiver sein – vor der unvergleichlichen Kulisse des Schlosses genießen die Zuhörer am 20. Juni fulminante Klänge der beeindruckenden Gipsy Jazz-Combo „Lakatos & Ensemble“. Für diesen brillanten Hörgenuss sorgt das Schlosshotel Kronberg in Zusammenarbeit mit der Kronberg Academy und beschert den Zuhörern ein Konzert der Extraklasse, das es in dieser Form im Taunus bisher noch nicht gegeben hat. In sommerlicher Atmosphäre genießen sie auf der Rotunde an der Terrasse das Open-Air-Konzert und können das Ticket zusätzlich in Kombination mit einem Picknickkorb oder einem Drei-Gang-Menü buchen. Das Konzert beginnt um 19.00 Uhr und kostet ab 55 Euro pro Person. In Kombination mit einem Picknickkorb ist das Ticket für 85 Euro pro Person und inklusive eines Drei-Gang-Menüs für 95 Euro pro Person erhältlich. Weitere Informationen unter: https://www.schlosshotel-kronberg.com/academy.

Klaviermusik und kulinarische Highlights

Erstmalig sind im Schlosshotel Kronberg auch die Salonkonzerte. Sie laden ihre Gäste ein, den Klängen von erstklassigen Klaviervirtuosen zu lauschen. Eröffnet wird die Konzertreihe am 27. Juni von dem bekannten russischen Pianisten Alexander Malter mit Werken von Schubert, Liszt und Beethoven. Weiter geht es am 11. Juli mit dem Auftritt von der gebürtigen Japanerin Nami Ejiri, die neben Kompositionen von Liszt, Schubert sowie Chopin ihre Gäste in die Welt des musikalischen Impressionismus entführt. Am 25. Juli wartet ein besonders außergewöhnliches Musikvergnügen auf die Gäste: Auf der Rotunde vor der Terrasse genießen sie das Sommerkonzert mit einer harmonischen Liaison aus Kammermusik und Flamenco. Das Jamon Raffé Trio führt durch den Abend und zeigt eindrucksvoll wie klassische spanische Kompositionen vom Flamenco beeinflusst sind.

Monica Gutman, die bereits im zarten Alter von zehn Jahren in ihrer Heimat Rumänien erste Auftritte absolvierte, führt die Salonkonzerte am 22. August fort. Sie bietet ihren Zuhörern einen bunten Strauß aus Werken von Schulhoff über Debussy bis hin zu Schubert, bevor am 26. September erneut Nami Ejiri vor das Publikum tritt. Mit warmen und andächtigen Klängen – unter anderem aus Tschaikowskis „Jahreszeiten“ – bereitet die Pianistin auf den Herbst vor und verabschiedet auf diese Weise gebührend die Konzertabende.

Ein Aperitif zum Auftakt sowie ein Drei-Gang-Menü im Anschluss runden das musikalische Highlight auf genussvolle Art und Weise ab. Die Salonkonzerte finden jeweils um 17.30 Uhr und das Sommerkonzert um 18.30 Uhr statt. Der Einlass pro Person inklusive eines Drei-Gang-Menüs kostet jeweils 99 Euro (exklusive Getränke). Bei Buchung aller Termine der Salonkonzerte gewährt das Schlosshotel Kronberg 20 Prozent Rabatt auf den Ticketpreis des Sommerkonzerts. Weitere Details unter: www.schlosshotel-kronberg.com.

 

Foto: www.satirische-kurzfilme.de