Das Oktober-Programm im Mousonturm

Konzerte, Lesungen, Shows

 
In dem neuen Mousonturm-Theaterbau aus Holz und Lehm von raumlaborberlin geht es nach dem fulminanten Start vergangene Woche und zwei Soloperformances im September im Oktober mit einer Arbeit des kanadischen Künstlerkollektivs Mammalian Diving Reflex/Darren O’Donnell weiter: In ihrer Uraufführung der Frankfurter Fassung von All the Sex I’ve Ever Had (13.–15.10. / 18. & 19.10. / 22.–24.10.) macht eine Gruppe Senior*innen den Stücktitel zum Programm. In neunzig Minuten erinnern sich die sechs Menschen ab 65 Jahren aus dem Frankfurter Raum an ihre Erfahrungen mit der körperlichen Liebe und allem, was in einem ganzen Leben dazu gehört. Neben unterhaltsamen Lesungen und Shows im Frankfurt LAB – am 10.10 Rocko Schamoni & Gereon Klug mit Auf der Bahn, am 11.10. die legendäre Stefanie Sargnagel mit ihrem neuen Buch Dicht. Aufzeichnungen einer Tagediebin – wird es auch zwei entspannte, sehr exklusive Konzertabende im Bau aka Saal geben: Am 20.10. präsentiert die u.a. durch den Soundtrack des Films „Golden Twenties“ bekannt gewordene Berliner Sängerin, Komponistin und Pianistin Tara Nome Doyle ihr Album „Alchemy“. Und am 21.10. ist der Klaviervirtuose Federico Albanese zu Gast, der in seinen cinematischen Kompositionen klassische Musik, Electronica und psychedelische Sounds verbindet. Den Auftakt des Tanzfestivals Rhein-Main in Frankfurt macht die diesjährige „Spotlight“-Künstlerin Doris Uhlich am 31.10. und 1.11. im Frankfurt LAB mit ihrem Stück Habitat. Die Wiener Choreografin lässt sich nicht von Hygieneregeln und Social Distancing beirren und schafft mit ihrem Stück, das in einer eigenen Version in Frankfurt erarbeitet wird, einen utopischen Raum für zwanzig nackte Menschen und ihr Publikum. Im Digitalen Mousonturm – DMT ist noch bis 15. November die „At Home Edition“ von Forced Entertainments Complete Works: Table Top Shakespeare zu sehen – ob von zuhause aus oder in der gemütlichen Streaming-Lounge im Mousonturm mitsamt gereichter Erfrischung. Forced Entertainment streamen sämtliche Dramen als Online-Serie aus den eigenen Küchen heraus – mit allem, was sich dort finden lässt. www.mousonturm.de

 

Foto: www.mousonturm.de/© Jens Oellermann