Restaurant am Schwedlersee


Endlich gibt es wieder ein Lokal am Schwedlersee im Ostend. Seit Freitag hat das neue Restaurant am Vereinsgelände des EFSC geöffnet. Der Schwedlersee ist ein Kleinod im Osten Frankfurts. Ein ehemaliges Hafenbecken, umgeben von dichter Vegetation, Bäumen und Büschen. Seit den 1920er-Jahren ist er das Vereinsgelände des traditionsreichen Ersten Frankfurter Schwimmclubs e.V. (EFSC). Ende letzten Jahres lief der Vertrag mit dem alten Lokalpächter aus und wurde neu ausgeschrieben. Den Zuschlag bekam Katharina Waschbüsch, von ihren Freunden und Kolleginnen liebevoll Sunny genannt. Sie will frischen Wind auf die Seeterrasse bringen und startete mit der Renovierung. „Dann kam der Lockdown und aus der Renovierung wurde eine umfangreiche Sanierung“, fasst Heike Heuermann aus dem Vereinsvorstand zusammen. Es wurden alte Schaden aufgedeckt und radikal erneuert. „Beim Abbau der Holzverkleidung stellten wir fest, dass die elektrischen Kabel so nicht reparabel waren, wir mussten die Stromversorgung komplett erneuern“, rekapituliert Achim Heftrich, der als Vorsitzender des Vereins die Verantwortung trägt. „Auch marode und aufgeweichte Holzbalken der Terrassenkonstruktion mussten dringend erneuert werden“, ergänzt Michael Ulmer, seines Zeichens Sportlicher Leiter im EFSC, „die letzten vier Wochen waren wir täglich im Dauereinsatz vor Ort“.

Nun ist nicht nur die Küche komplett neu eingerichtet, auch die Bodendielen der Terrasse sind perfekt eingepasst und die Wände weiß gestrichen. Jetzt heißt es für Sunny und ihr Team ran an den Grill und die Theke. Die 32-Jährige arbeitet seit vielen Jahren in der Gastronomie, unter anderen im Rondo in Steinheim und der Kameha Suite. Mit ihrem eigenen Cateringunternehmen Sunny Entertainment hat sie bereits viele Partys und Events veranstaltet. Jetzt nach der zweijährigen Elternzeit ist sie glücklich mit dieser neuen Herausforderung. Nun wird es wieder Mittagstisch am Schwedlersee für die umliegenden Firmen geben mit wechselnden Tagesgerichten und einer Grillkarte, abends gibt’s regionale Küche, Gref Völsings und Steaks, in der Küche steht dafür Hardy Metzmacher bereit. Außerdem will sie Themenabende veranstalten, bei denen es dann passende Spezialtäten gibt und Live Musik. Wenn der Sommer noch etwas anhält, dann gibt es jetzt wieder einen Grund, an den Schwedlersee zu fahren, wenn auch die Nutzung des Sees den Vereinsmitgliedern vorbehalten bleibt. Restaurant am Schwedlersee, Schwedlerstraße, Ostend, Tel.0177/6364240, Di-Fr 11-22 Uhr (Mittagstisch 11-15 Uhr), Mo Ruhetag, www.schwedlersee-frankfurt.de.

 

Foto: scn pressebüro